VAMOS JUNTOS | Freundeskreis Deutschland - Bolivien e.V.

Patenschaft

Bei den Patenschaften gibt es mehrere Möglichkeiten, unsere Arbeit in verschiedenen Bereichen, aber auch Einzelpersonen direkt zu unterstützen.

Die beiden großen Arbeitsbereiche, für die VAMOS JUNTOS viele Spendengelder einsetzt, sind Bildung und Gesundheit. Bei der Übernahme einer Patenschaft in diesen Bereichen informieren wir Sie zusätzlich zu unseren Rundbriefen jeweils am Ende eines Jahres über unsere Ergebnisse.

 

  1. Im Bildungsbereich unterstützen wir alle Kinder und Jugendlichen aus Schuhputzerfamilien zum Schuljahresanfang mit Schulmaterialien – eine individuell von uns zusammengestellte Schultüte entspricht einem Wert von 7,00 Euro.

    Weiter erhalten Abendschüler, die ihren Schulabschluss nachmachen, sowie besonders gute Schüler und Schülerinnen der Klassen 10 bis 12 und Studierende (Kinder oder Frauen von Schuhputzern) mit sehr guten Leistungen eine monatliche Bonuszahlung.

    Liftkurse zur Vorbereitung auf eine Aufnahmeprüfung an der Universität, Computerkurse, Fahrschulkurse, Ausbildung bei der Polizei u.a. werden teilweise finanziert, um dadurch den Schuhputzern eine neue berufliche Grundlage zu schaffen.

    Mit Ihrer Spende für den Bildungsbereich kann jeder also mit dafür sorgen, dass Kinder zur Schule gehen können und junge Erwachsene die Möglichkeit erhalten, ein Leben weg von der Straße zu führen.

  1. Im Gesundheitsbereich kommt es leider häufig vor, dass Krankheiten verschleppt oder Knochenbrüche z.B. nicht operiert werden, weil die kranken Menschen das Geld für die Behandlung nicht aufbringen können. Eine Krankenversicherung können sie nicht bezahlen.

    Eine normale Operation kostet in der Regel zwischen 120,00 Euro und 250,00 Euro, die Materialkosten wie Schrauben für einen einfachen Bruch belaufen sich auf 300,00 bis 450,00 Euro –, die die Familie eines Schuhputzers im Notfall nicht aufbringen kann. VAMOS JUNTOS übernimmt in diesen Fällen in der Regel die Materialkosten für die Operationen. Außerdem unterstützen wir die Familie in den drei Folgemonaten, in denen der Schuhputzer meist nicht arbeiten kann, mit Lebensmitteln in Höhe von 25,00 €/Monat.

    Bei Chemotherapien unterstützen wir einmalig mit einer Summe von 5.000,00 Bs (555,00 Euro). Auch Hörgeräte kosten pro Stück etwa 500,00 Euro – Summen, die die Schuhputzer nicht aufbringen können.

    Mit Ihrer Spende für den Gesundheitsbereich wird es uns ermöglicht, in Notfällen schnell zu handeln und Operationen und andere medizinische Behandlungen durchführen zu lassen.

    Direkte Unterstützung von Einzelpersonen (mit Briefkontakt)

  1. Ausbildung und Studium

    Hier handelt es sich um einen Schuhputzer, der in einer Berufsausbildung steht oder ein Studium absolviert. Im Laufe der Jahre haben schon viele junge Erwachsene durch die Unterstützung von Paten über den Weg von Ausbildung oder Studium den Schritt von der Straßenarbeit in ein festes berufliches Arbeitsverhältnis schaffen können.

    Natürlich kommt es hier und da auch vor (wie in Deutschland ja auch), dass Jugendliche ihre Ausbildung abbrechen und VAMOS JUNTOS die Unterstützung dann nicht weiterführen kann. In einem solchen Fall wird von uns dann ein Wechsel der Patenschaft vorgeschlagen.

  1. Alleinerziehendes Elternteil mit mehreren Kindern

    Da es in Bolivien kein staatliches Kindergeld gibt, unterstützen wir nach eingehender Prüfung durch unsere Sozialarbeiterinnen alleinerziehende Elternteile mit mindestens zwei Kindern unter 18 Jahren bei den Lebenshaltungskosten. Voraussetzung ist in jedem Fall immer, dass die schulpflichtigen Kinder regelmäßig am Schulunterricht teilnehmen.

  1. Gesundheit

    Da die Schuhputzer und ihre Familienangehörigen nicht krankenversichert sind, geraten gerade diejenigen, die an einer chronischen Krankheit wie Epilepsie, Schilddrüsenerkrankungen oder Rheuma leiden, sehr schnell in große Notlagen, da sie täglich Medikamente einnehmen und regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchführen lassen müssen. Die Kosten sind so hoch, dass sie nicht einmal mit dem Beitrag einer einzigen Patenschaft abgedeckt werden können. Wir müssen in diesen Fällen deshalb den Beitrag mehrerer Patenschaften einsetzen, um die teuren Medikamente und kostspieligen Untersuchungen bezahlen zu können.

  1. Don Panchitos

    Hier handelt es sich um Schuhputzer zwischen 70 und 88, die selbst in diesem hohen Alter noch als Schuhputzer arbeiten müssen, da sie keine Unterstützung von Familienangehörigen erhalten und ganz auf sich allein gestellt sind. Die allgemeine staatliche Rente in Höhe von 250 Bolivianos/Monat (22 Euro) reicht natürlich nicht aus, um die laufenden Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Durch eine Patenschaft helfen wir mit, ihnen ein würdiges Leben im Alter zu sichern. Außerdem übernimmt VAMOS JUNTOS im Krankheitsfall die Kosten, wenn diese nicht von der staatlichen Krankenversicherung für Senioren erstattet wird (dies ist nur sehr selten der Fall).

  1. Sicherung der Arbeit einer Sozialarbeiterin/Pädagogin bei VAMOS JUNTOS

    In allen oben genannten Bereichen der Hilfe arbeiten unsere Sozialarbeiterinnen und unsere Pädagogin mit hohem Engagement. Mit ihrem professionellen Einsatz leisten sie einen wichtigen Beitrag in der Betreuung von Schülern und Studenten sowie Familien und vielen Einzelpersonen. Durch ihre Arbeit haben wir den ganz persönlichen Kontakt zu den Menschen, die unsere Hilfe brauchen und können zusichern, dass Hilfe auch dort ankommt, wo sie unbedingt nötig ist.

    Da wir für die Anstellung unserer Fachkräfte keinerlei institutionelle oder staatliche Förderung erhalten, können Sie durch eine Patenschaft diese wichtige und unentbehrliche Arbeit unterstützen.

    Durch persönliche briefliche Nachrichten erhalten Sie am Ende eines jeden Jahres über die Arbeit der Pädagogin/Sozialarbeiterin aktuelle Informationen.

MENÜ